Schlankmachender Badeanzug

23

Schlankmachender Badeanzug: So schummeln Sie Problemzonen einfach weg

Sonne, Strand und Urlaub – nur zu gern denken wir an die erholsamen Tage, die ein Urlaub am Meer mit sich bringt. Natürlich können Sie sich auch zu Hause kleine Auszeiten verschaffen und die Seele im Schwimm- oder Freibad baumeln lassen. Ihre Figur setzen Sie dabei mit einem schlankmachenden Badeanzug hervorragend in Szene! Eine straffe Silhouette, flacher Bauch und fülliges Dekolleté können Sie mit dem Shaping-Badeanzug ganz einfach erreichen. Wir erklären Ihnen, wie der Badeanzug für Damen als Schlankmacher genau funktioniert und welche Modelle Plus Size-Frauen besonders schmeicheln.

Wie funktioniert ein schlankmachender Badeanzug?

Der schlankmachende Badeanzug mogelt curvy Frauen bis zu einer Konfektionsgröße kleiner. Möglich ist das durch verschiedene Faktoren:   

  • Ein dichtes Materialgemisch im Bauch- und Hüftbereich strafft kleine Problemzonen und kaschiert Pölsterchen. 

  • Raffinierte Schnitte mit Raffungen oder Drapierungen lenken den Fokus genau da hin, wo Sie ihn haben möchten.  

  • Hohe und gerade Ausschnitte am Rückenteil erleichtern das An- und Ausziehen des schlankmachenden Badeanzugs. 

  • Elastische Unterbrustbänder halten die Brust an Ort und Stelle – auch beim Schwimmen. So wird Ihr Rücken optimal entlastet.  

  • Figurschmeichelnde Muster, Farben und Designs sind ein wahrer Hingucker. 
     

Das figurformende Material, welches dem Badeanzug die schlankmachende Optik verleiht, besteht aus einem etwas festeren und dickeren Stoff. Durch den sanften Druck schummelt der schlankmachende Badeanzug curvy Körperzonen ganz einfach weg, bzw. in die gewünschte Form. 

Raffinierte Schnitte, exakt platzierte Druckmotive und eine weit ausgeschnittene Rückseite unterstützen den schlankmachenden Effekt optisch. Auch spezielle Nahtführungen können Wunder bewirken. Elastische Unterbrustbänder und integrierte Soft-Cups zaubern Ihnen im Handumdrehen ein verführerisches Dekolleté. 

Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihr schlankmachender Badeanzug perfekt sitzt: Er sollte an keiner Stelle einschneiden, aber auch nicht zu groß sein – denn dann geht der gewünschte Shaping-Effekt und die Optik verloren.  

Welche Badeanzug-Form macht schlank?

Die Form bildet das Grundgerüst für den schlankmachenden Badeanzug in Übergröße. Bei der Wahl Ihres neuen Lieblingsstücks sollten Sie daher auf folgende Merkmale achten:  

  • Ein V-Ausschnitt lenkt die Aufmerksamkeit auf Ihren Oberkörper und lässt Sie zudem ein paar Zentimeter größer wirken. Dies ist ein besonders hilfreicher Trick für kleine Frauen, die sich optisch etwas größer mogeln möchten.  

  • Die Rückseite sollte weit ausgeschnitten sein, denn auch das streckt Ihren Körper optisch in die Länge. 

  • Breitere Träger lassen Ihren Brustbereich schmaler wirken und entlasten Ihre Schultern.  

  • Ein straffes Dekolleté formen Ihnen eingesetzte Soft-Cups

  • Spielerische Reißverschlüsse im Brustbereich oder an den Seitenpartien setzen tolle Akzente.  

Dennoch sollten Sie nicht vergessen, dass neben der Form auch das gewählte Design eine Rolle spielt. Auffällige Muster können ganz neue Proportionen schaffen und damit eine gewollte, optische Täuschung bewirken. Probieren Sie es zum Beispiel mit raffinierten Verzierungen an den Seitenpartien, im Brustbereich oder generell im Vorderbereich. Dunkle Einsätze im Taillenbereich lassen die Hüfte schmaler wirken, ohne, dass Ihre feminine Figur überschattet wird.

Welcher Badeanzug eignet sich bei Übergewicht?

Ein schlankmachender Badeanzug ist für große Größen maßgeschneidert, auf ein paar Pfunde mehr oder weniger kommt es also nicht an. Bei uns finden Sie alle Passformen bis Größe 56, und das zum selben, günstigen Preis!   Wir verraten Ihnen, wie Sie in nur drei Schritten den perfekten schlankmachenden Badeanzug für Mollige finden. 

  1. Das Wichtigste ist, dass Sie sich in Ihrem Shaping-Badeanzug wohlfühlen. Daher ist die richtige Passform einfach unerlässlich. Achten Sie vor allem darauf, dass keine Nähte einschnüren. Das trägt nicht nur unnötig auf, sondern ist auch einfach unbequem.   

  2. Betonen Sie Ihre meistgeliebten Körperstellen! Gefällt Ihnen Ihre Oberweite besonders gut oder lenken Sie den Fokus lieber auf Ihre kurvigen Hüften? Sie haben die Wahl, welche Körperstellen besondere Aufmerksamkeit verdienen.  

  3. Zahlreiche Farben, raffinierte Verzierungen und spielerische Details – die Auswahl an Designs ist riesig. Entscheiden Sie sich für ein Modell, welches auch Ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringt. Sie stehen lieber im Hintergrund? Setzen Sie auf dunkle Farben. Sie mögen’s gerne bunt und farbig? Dann haben wir den passenden schlankmachenden Badeanzug, z.B. im Leo-Print für Sie! Damit ist Ihr neuer Badeanzug am Strand garantiert ein Hingucker.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10.- sparen!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf sieh-an.ch (betrieben durch die Sieh an! Handelsgesellschaft AG) ...

Mehr anzeigen
NL-banner neu sach